Austausch der JEB Berlin-Brandenburg mit den Jeunes Européens Universités de Paris (JEUniP)

Seit 2014 besteht ein Austausch zwischen der JEB und der lokalen Partnersektion der JEF in Paris, den JEUniP. Dabei treffen meist im Mai jeweils zehn bis fünfzehn französische und deutsche Mitglieder zusammen und debattieren – auf Englisch, so dass fehlende Sprachkenntnisse keine Hürde darstellen – über einen Themenkomplex.

Die Zusammenkünfte in 2015 beleuchteten so passend zum 30-jährigen Jubiläum die verschiedenen Aspekte des Schengener Abkommens und in 2016 machte es sich der Austausch zum Ziel, deutsch-französische Lösungsansätze zu den größten europäischen Krisenherden zu finden. Dabei konnten wir das französische Außenministerium besuchen und hatten in Deutschland die Gelegenheit, mit Herrn Michael Roth, Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, über die Zukunft der deutsch-französischen Beziehungen zu sprechen.

Dabei ist der Austausch unserer beiden Sektionen aber keineswegs nur auf inhaltliche Arbeit beschränkt. Kulturell, kulinarisch
aber auch touristisch werden beide Städte erkundet und enge Freundschaften geschlossen, die nicht nur in zahlreiche Besuchen, sondern auch in Konzepte für weitere internationale Projekte im europäischen Kontext münden.

Der Austausch wurde bisher immer und wird auch voraussichtlich weiterhin großzügig vom Deutsch-Französischen Jugendwerk gefördert, so dass Fahrtkosten erstattet und die Transport- und Verpflegungskosten im Ausland übernommen werden können.