Free Hugs for Europe,
11. April 2011

Die JEB hat eine neue Straßenaktion ins Leben gerufen: Mit "Free Hugs for Europe" transportieren wir unsere Liebe zur europäischen Idee direkt auf die Straßen Berlins. Für hiesige Verhältnisse stieß die Aktion auf erstaunlich viel Gegenliebe.

 

Free Hugs for Europe

 

Bei sommerlichen Temperaturen startete das JEB-Team fröhlich und gut gelaunt ihre erste Straßenaktion dieses Jahres. Um unsere Liebe für Europa zum Ausdruck bringen und in allen Berliner/innen Frühlingsgefühle zu wecken, verteilten wir Umarmungen an Passanten vor dem Brandenburger Tor.

 

Unübersehbar im leuchtenden blauen T-Shirts und in Begleitung des Europahasens zogen die Aktiven schnell die Sympathien der Montagsspaziergänger auf sich. Den ersten zögerlichen Annäherungversuchen folgte bald darauf ein reges Umarmen. Die Passanten waren sichtlich begeistert und erfreut über die ungeahnte Überraschung. Die JEB nutzte diese Gelegenheit, um mit den Jugendlichen in einen Dialog über Europa zu kommen.

 

An diesem Nachmittag stand das sonst so prominente Brandenburger Tor im Hintergrund, denn alle Aufmerksamkeit richtete sich auf die JEB-Aktion. Die fleißigen Akteure der „Free Hugs for Europe“ können sich glücklich schätzen: ihre Idee fand großen Anklag. Es bleibt nur noch die Frage offen, mit welcher neuen Idee die JEB die Straßen Berlins erneut für Europa begeistern wird.