Außerordentliche Mitgliederversammlung am 21. Mai 

Am 21. Mai hat unsere außerordentliche Mitgliederversammlung stattgefunden. Neben der Wahl der BuKo- und EuCo-Delegierten und einem Brainstorming zur Bundestagswahl stand die Anpassung der Beitragsordnung auf der Tagesordnung.

Nach ein paar begrüßenden und einleitenden Worten haben wir uns gleich der Wahl der JEB-Delegierten für den Bundeskongress### vom 13.-15. Oktober in Bremen und den European Congress im November in Malta gewidmet. Mit einem Mix aus langjährigen JEBer*innen und neuen Gesichtern wird die JEB bei beiden Gremien gut vertreten sein.
Im Anschluss haben wir unser Zusammenkommen genutzt, um für die anstehende Bundestagswahl zu brainstormen und zu überlegen, wie wir unseren europapolitischen Forderungen im Wahlkampf Gehör verschaffen können. Dafür hat sich eine Gruppe daran gesetzt, unsere Forderungen für die Bundestagswahl zu konkretisieren, während eine zweite Gruppe nach kreativen Aktionen und Formaten gesucht hat.
Nach einer kurzen Pause mit Kaffee, Kuchen und viel frischem Obst ging‘s schließlich um die Vereinsfinanzen. Georg und Sophia haben die beiden verschiedenen Anträge des Vorstands auf Neufassung der Beitragsordnung vor dem Hintergrund der Einnahmen und Ausgaben der vergangenen Jahre und der Prognose für die kommenden Jahre vorgestellt. Nach einer kurzen Diskussion sind wir zur Abstimmung geschritten. Im Ergebnis haben sich mehr als 90% für den weitergehenden Wachstumsvorschlag ausgesprochen.
Den restlichen Tag haben wir gemeinsam mit Tischtennis, Frisbee sowie Bier und den restlichen Pausensnacks im Monbijoupark ausklingen lassen.