Am 28.11 und 29.11 besuchte eine Delegation der JEB die Berliner Sicherheitskonferenz, einem wichtigen Forum zur europäischen Sicherheitspolitik.

Das Partnerland der Konferenz dieses Jahr war Schweden und es gab viele Wortbeiträge und Debatten über die Sicherheitspolitik im Ostseeraum sowie die Stellung von Schweden auf der internationalen Bühne. Als Mitglied der Europäischen Union aber nicht der NATO befindet es sich in einer besonderen Lage. Die Potentiale und Risiken, die diese Lage für Schweden bedeutet wurden unter anderem auch in der Rede von Peter Hultqvist, dem schwedischen Verteidigungsminister verdeutlicht. Neben spannenden Diskussionen zu PESCO und europäischen Rüstungskooperationen stand auch eine Rede von Michel Barnier auf dem Programm. Das Highlight war jedoch ein Kamingespräch mit Lieutenant General Ben Hodges dem Oberkommandierenden der US-Landstreitkräfte in Europa. Die anwesenden Jugendverbände hatten hier die Gelegenheit verschiedene Fragen zur US-amerikanischen Sicherheitspolitik zu stellen und mit LtGen Hodges über die Zukunft der transatlantischen Beziehungen zu diskutieren.

 

Wir möchten uns hiermit auch nochmal bei den Organisatoren der Berliner Sicherheitskonferenz bedanken das sie uns die Möglichkeit gaben an der Veranstaltung teilzunehmen und freuen uns auf zukünftige Kooperationen.