Stelle als Projektkoordinator*in (8h/Woche)

Die Junge Europäische Bewegung Berlin-Brandenburg bietet eine attraktive Stelle als  Projektkoordinator*in für einen deutsch-polnischen Workshop an. 

Die Junge Europäische Bewegung Berlin-Brandenburg (JEB) ist ein gemeinnütziger, unabhängiger und überparteilicher, aber keineswegs unpolitischer Jugendverband. Als Berlin-Brandenburger Landesverband der Jungen Europäischen Föderalisten Deutschland (JEF) sind wir Teil des europaweiten Netzwerks von über 20.000 aktiven JEF-Mitgliedern aus über 35 Ländern Europas. Gemeinsam werben wir für Vielfalt und Einigkeit in Europa und bilden eine offene bunte Plattform für junge Menschen, die sich europapolitisch engagieren möchten. Mehr findet Infos ihr hier
 

In diesem Jahr veranstalten wir zum dritten Mal in Folge einen deutsch-polnischen Workshop anlässlich des Europatages in Frankfurt Oder. Am Montag, den 9. Mai 2016, kommen 30 polnische und 30 deutsche Schüler*innen in Frankfurt Oder zusammen, um gemeinsam am Europatag 2016 über „Migration in der Europäischen Union" zu debattieren. Die Schüler*innen-Debatte ist als Lernveranstaltung in drei Schritten konzipiert: (1) Grundlagen der Europäischen Union, (2) Themenschwerpunkt Migration (3) Gemeinsame Debatten in Arbeitsgruppen und im Plenum. Die Teilnehmenden lernen Hintergründe, Herausforderungen und unterschiedliche Positionen kennen.

Hierfür suchen wir für 8 Wochen von Mitte März (ab KW 12) bis Mitte Mai (bis einschl. KW 19) 

eine*n Projektkoordinator*in für 8h/Woche

 

Europatag FFO 2015
Europatag 2015

Deren/dessen Hauptaufgaben darin bestehen werden:

+ Vorbereitung und Durchführung des Workshops als zentrale Ansprechperson organisatorisch und inhaltlich zu unterstützen
+ Inhaltliche Ausgestaltung des Workshops zu koordinieren und unterstützen
+ Koordination und Vorbereitung von 10 ehrenamtlichen Helfer*innen
+ Bearbeitung projekt-spezifischer Bürotätigkeiten

Der/die folgende Qualifikationen mitbringt:

+ Organisatorisches Talent, Zuverlässigkeit, Gründlichkeit und ein hohes Maß an Selbstständigkeit
+ Solide europapolitische Kenntnisse und Begeisterung für europapolitische Bildungsarbeit
+ Bereitschaft, sich in das Thema EU-Migrationspolitik einzuarbeiten
+ Polnischkenntnisse sind von Vorteil

Der/die folgende Gegenleistungen erhält:

+ Entspanntes Arbeitsumfeld in einem jungen und motivierten Team
+ Möglichkeit zu flexiblen Arbeitszeiten
+ Hoher Lernfaktor im Bereich Projektmanagement
+ Ein Honorar von 550 € für den Projektzeitraum (entspricht einer Bezahlung nach Mindestlohn)
+ Einstieg in das größte und bekannteste europapolitische Jugend-Netzwerk

Bewerbungen mit kurzem Motivationsschreiben und Lebenslauf (keine Zeugnisse) bitte bis Sonntag, den 6. März 2016, an unseren Büroleiter Leon Redlinger, info@jeb-bb.de. Bei Rückfragen bitten wir um Zusenden einer E-Mail, da unser Büro nicht Vollzeit besetzt ist.

Hier geht's zum pdf-Format der Ausschreibung.


Veröffentlicht: 29.02.2016