Bericht zum Treffen der AG Wirtschaft, 06.Dezember 2016

Beim letzten Treffen der AG Wirtschaft im Jahr 2016 haben die Mitglieder der AG über Reformvorschläge zur Zukunft der Eurozone diskutiert. Dafür war Philipp Steinberg, Leiter der Abteilung Wirtschaftspolitik im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und Mitherausgeber des Buchbands „Die Zukunft der Eurozone“, zu Gast.
 
 
Zunächst stellte Herr Steinberg die von verschiedenen Wissenschaftlern im Buch gemachten Vorschläge vor. Dazu gehören ein gemeinsames Eurozonen-Budget, ein Abwicklungsmechanismus für überschuldete Mitgliedstaaten sowie erweiterte soziale Mindeststandards im Euroraum. Anschließend wurde in der Runde über die gemachten Vorschläge diskutiert. In seinem Schlussplädoyer stellte Herr Steinberg die Erfolge, die in verschiedenen Eurostaaten seit der Krise zu beobachten sind, heraus und unterstrich die Bedeutung des Euros für das gemeinsame Leben in Europa.
AG Wirtschaft mit Philipp Steinberg