AG Wirtschaft Treffen, 01. März 2016

Die AG Wirtschaft hat am Dienstag, den 01. März 2016 zu ihrer ersten Veranstaltung im Jahr 2016 eingeladen. Dem neuen Konzept folgend, regelmäßig mit Expert*innen über aktuelle Wirtschaftsprobleme zu diskutieren, war Prof. Michael C. Burda, Ph.D. zu Gast. Prof. Burda ist Professor an der Humboldt-Universität, hat dort den Lehrstuhl für makroökonomische Wirtschaftstheorie inne und lehrt unter anderem das Fach European Integration.

AG-Wirtschaft Burda 

Professor Burda zeigte in seiner Präsentation drei verschiedene Szenarien für den europäischen Wirtschaftsraum auf: „The good“, „The bad“ und „The ugly“. Das pikante an der Präsentation war, dass er diese bereits 2012 im Bundesfinanzministerium gehalten hat und dort zehn Jahre in die Zukunft schauen wollte, was den Beamten einiges an Vorstellungskraft abverlangte. Auch mit den AG-Mitgliedern wollte er daher betrachten, welche Reformvorschläge umgesetzt wurden und welche Prophezeiungen eingetreten sind. Nachdem Prof. Burda seine Ideen vorgetragen hatte, wurden die Thesen noch intensiv diskutiert und anschließend der Abend bei einem Glas Wein ausgewertet.

Die Präsentation könnt ihr hier noch einmal einsehen.

AG-Wirtschaft 1. März