1. Aktiventreffen 2015: Tsipras' Wahlsieg im Kontext der EU

Am 12. Februar 2015 kamen etwa 25 Mitglieder und Interessierte zum ersten Aktiventreffen des Jahres in der Galerie in der Sophienstraße zusammen.

Erstes Aktiventreffen 2015

Das Thema des Abends war Alexis Tsipras' Wahlsieg in Griechenland und die Zukunft des Rettungsprogramms. Als kompetenter Referent stand Manuel Müller, Autor des Blogs 'Der (europäische) Föderalist', zur Verfügung. Er gab den Zuhörern einen Überblick über die finanzielle Situation Griechenlands, den Ausgang der griechischen Parlamentswahlen und die darauffolgenden Interaktionen zwischen Tsipras und der Europäischen Union.

„Europäische Steuerzahler sollen nicht für Tsipras` Wahlversprechen zahlen.“ (Manfred
Weber, EVP-Fraktionschef)

„Austerität ist nicht Teil der EU-Verträge, Volkssouveränität schon.“ (Alexis Tsipras)

Vor dem Hintergrund dieser Zitate fand im Anschluss an Manuels Vortrag eine rege Diskussion statt, die von Begriffen wie Währungsunion, Grexident, Troika, Kranzniederlegung und Austeritätspolitik durchzogen war. Die Debatte drehte sich dabei auch um Manuels These, dass zwischen Griechenland, der EZB und den Kreditgebern eine Art Chicken Game statt finden würde.

Nach der Diskussion ging es in den informellen Teil des Abends über. Das berühmte Schnittchenbuffet sowie Getränke luden die Gäste dazu ein, sich bei dem ein oder oderen Plausch kennenzulernen oder die thematische Debatte noch weiter zu vertiefen. Die Anwesenden gesellten sich in der Galerie oder im Innenhof in kleine Grüppchen und ließen den Abend bei lockerem Geplauder langsam ausklingen.