Spendenaufruf der JEB für die Hochwassergebiete auf dem Balkan

Die Junge Europäische Bewegung pflegt eine enge Beziehung zum Balkan. Über mehrere Jahre besuchten JEB-Delegationen nach und nach sämtliche Staaten auf dem Balkan und hat sich ein eigenes Bild der politischen und wirtschaftlichen Lage vor Ort gemacht. Nach den so verheerenden Überschwemmungen und der aufkommenden Gefahr vor ausbrechenden Seuchen und freigespülten Landminen schließt sich die JEB einem Spendenaufruf der Young European Federalists und dem European Movement an. 

Teil der JEB sein heißt für uns Teil einer großen Europäischen Bewegung zu sein. Europäer zu sein heißt für uns auch in Krisenzeiten zusammenzustehen und sich solidarisch zu zeigen. 

Bei Spendenbereitschaft empfiehlt die JEB unter anderem das Sonderkonto des Deutschen Roten Kreuzes