Aktiventreffen – Mit viel Schwung und Elan ins neue Jahr!

06. Februar 2013

Das  erste Aktiventreffen in diesem Jahr am Mittwoch, den 06.02.2013 war vor allem eines – gut besucht!
Mit der Vorstellung des neuen Vorstands startete das erste Aktiventreffen am vergangenen Mittwoch. Daran im Anschluss folgte das "Europäische Wohnzimmer" mit einer angeregten Diskussion zu den anstehenden Parlamentswahlen in Italien und nach einer kleinen Pause ging es dann weiter in den Arbeitsgruppen.

Mit der Vorstellung des neuen Vorstands startete das erste Aktiventreffen am vergangenen Mittwoch. Felix stellte dann für die vielen neuen Gesichter in aller Kürze die JEB mit ihren Zielen und Aktivitäten kurz vor. Daran anschließend folgte unser bewährtes Format aus dem letzten Jahr, das „Europäische Wohnzimmer“. Hierbei gab Hannah eine kurze Einführung in den italienischen Wahlkampf und was für Auswirkungen die Wahl im Februar auf Gesamteuropa haben könnte. Anschließend diskutierten wir darüber, eigene Erfahrungen wurden ausgetauscht. Am Ende stand, das Italien Fortschritte im vergangenen Jahr gemacht hat und wir alle in Europa ein Interesse haben müssen, das der Reformkurs fortgesetzt werden muss. Jetzt heißt es aber abwarten und schauen, wer am Ende die Regierung bilden kann.


Nach einer kurzen Pause ging es weiter in den Arbeitsgruppen und Projektteams. Alte und neue Formate in diesem Jahr sind vertreten, wo sich alle JEBer und JEBerinnen, und welche die es werden wollen, mitmachen können. Das Aktiventreffen sollte der Startschuss sein, allerdings kann man natürlich jederzeit dazu stoßen und sich bei den Verantwortlichen einfach per Mail melden und Interesse bekunden. Jeder ist willkommen.


Die AG EUre Debatte führte in diesem Jahr schon ihren ersten Schulprojekttag durch, nun soll weiter überlegt werden, wie man die Europäische Idee in Berliner und Brandenburger Klassen und Schulen bringt. Den Hut haben dabei  Hannah G. & Barbora auf.


Die AG Balkan und Kaukasus reist in diesem Mai nach Mazedonien, Albanien, Kroatien und Montenegro. Und es sind noch zwei Plätze frei. Wer Lust hat meldet sich bei  Markus.


Unsere neue AG Wirtschaft will sich inhaltlich breit mit Aspekten rund um das Thema Wirtschaft in der Europäischen Union beschäftigen. Dabei spielt natürlich der EURO auch eine Rolle. Verantwortlicher ist  David.


Wir planen in diesem Jahr wieder eine Ratssimulation (RaSi) auf die Beine zu stellen. Der Ministerrat hat als großer Player in der EU-Gesetzgebung natürlich eine enorme Bedeutung und wir wollen mit Studenten an zwei Tagen im Sommer eine Simulation dieses Gremiums durchführen. Dazu brauchen wir viele helfende Hände.

 Sebastian und Magdalena freuen sich über tatkräftige Unterstützung.


Ziel der JEB International ist es, mit internationalen Studierenden in Berlin und Brandenburg ins Gespräch zu kommen. Dazu wollen wir kombinierte Spiel- und Filmabende anbieten, die sich mit unseren unterschiedlichen Kulturen beschäftigen und dazu beitragen, dass wir uns gegenseitig besser kennen lernen. Beim Aktiventreffen haben wir angefangen, Ideen für interaktive Aktionen, z.B. Rollenspiele, zu entwickeln. Verantwortliche ist  Nele.


Last but not least ist selbstverständlich unser Online-Magazin „move“ vertreten gewesen. Wer Lust hat sich journalistisch der europäischen Thematik zu nähern, ist eingeladen auf unserer Online-Plattform zu veröffentlichen. Eine Print-Ausgabe ist ebenso für Mitte des Jahres geplant. Wer Spaß und Freude am Schreiben hat, kann sich gern bei  Alex, unserem Chefredakteur, melden.


Es ist also viel im Gange und wir freuen uns euch bald bei der einen oder anderen Aktion, in einer Arbeitsgruppe oder auf dem nächsten Aktiventreffen am 14.03.2013 wieder zu sehen.