Klausurtagung des JEB-Vorstands in Schöneiche, 02. September 2012

Unsere Klausurtagung führte uns erneut ins wilde Brandenburg, wo der Vorstand den weiteren Verlauf des Jahres 2012 plante. Die zweite Jahreshälfte steht dabei wie jedes Jahr ganz im Zeichen der SIMEP. Außerdem haben wir uns Gedanken darüber gemacht, wie wir die JEB-Aktionen noch besser mit euch teilen können.

Klausurtagung September 2012

Auf der Klausurtagung des JEB-Vorstands haben wir die bisherigen Aktionen des Jahres ausgewertet und daraus die Aufgaben und Herausforderungen des restlichen Jahres abgeleitet.

 

Wir freuen uns, dass neue Projekte, wie die kulinarische Europareise, von euch so positiv aufgenommen wurden. Daher wird diese Veranstaltungsreihe eine wachsende Rolle spielen und uns allen ermöglichen unser Europa bequem zu Hause am Esstisch kennen zu lernen.

 

Der Fokus wird in der zweiten Jahreshälfte aber traditionell auf der SIMEP liegen, bei der wir mit einer Menge engagierter ehrenamtlicher Helfer und unserem Projektmanagement-Team Katja und Katha 400 Schülern die Abläufe im Europäischen Parlament näher bringen. Da die SIMEP bekanntlich viele unserer Ressourcen bindet, war es aber auch unsere Aufgabe, die weiteren JEB-Aktionen für den Rest des Jahres zu koordinieren.

 

Darüber hinaus hat sich der JEB-Vorstand Gedanken darüber gemacht, wie wir junge Europa-Interessierte mit der Nutzung neuer Medien noch besser über unsere Aktionen informieren können. In dem Rahmen dürft ihr nun also eine Verbesserungen unser bereits bekannten Methoden erwarten. Es sind aber auch substanziellere Änderungen in Planung. Einen ersten Eindruck liefert die neue SIMEP-Homepage. Seid also gespannt auf unsere weiteren Neuerungen!