Die JEB beim 5. Fest für Toleranz in Potsdam, 15. September 2012

Dass Potsdam nicht braun, sondern bunt ist, stellte die JEB am 15. September zusammen mit Vertretern zahlreicher Parteien sowie einer Vielzahl von Verbänden beim 5. Fest für Toleranz unter Beweis. Ob Jung oder Alt - viele Potsdamer waren gekommen, um die Vielfalt zu feiern.

 

Fest für Toleranz

 

Da Toleranz essentieller Bestandteil des europäischen Gedankens ist, war für die JEB eines klar: Auf nach Potsdam zum 5. Fest für Toleranz. Gemeinsam mit dem Europe Direct Potsdam boten wir den vielen interessierten Besucherinnen und Besuchernn wieder spannende Quizfragen und Informationen rund um die Europäische Union. Vor allem die jüngsten Europäerinnen und Europäer kamen beim Malen, Basteln und Lesen auf ihre Kosten.

 

An den zahlreichen Ständen des Festes präsentierten sich Parteien und Verbände. Auch unsere Kooperationsparter "Tolerantes Brandenburg" war mit dem Demokratiemobil angereist. Eine brasilianische und eine afrikanische Tommelkombo sorgten für die nötige Stimmung.

 

Dank des aktiven Einsatzes der Bürgerinnen und Bürger aus Potsdam und Umgebung war nicht nur das Fest für Toleranz eine super Sache, auch die angereisten Neonazis kamen mit ihrer geplanten Anti-Europa-Demo nicht zu Zuge. Bunt ist eben einfach schöner als braun. Potsdam: Weiter so!