Kulinarische Europareise - Frankreich, 29. August 2012

Unsere kulinarische Europareise führte uns diesen Monat zu unserem großen Nachbarn im Westen, Frankreich. Neben internationalen Gästen (von Frankreich über Österreich und Deutschland bis nach Kroatien) gab es natürlich wieder ein landestypisches Menü.

 

Europadinner Frankreich

 

Unser Dinner begann mit einer gratinierten Zwiebelsuppe, der nachgesagt wird, dass sie typisch pariserisch ist, wurde mit einem persönlichkeitgespaltenen Hauptgang aus Mini-Quiches (aus der Lorraine), Ratatouille und Merguez (aus dem schönen Süden) fortgesetzt und fand seinen krönenden Abschluss in einem Dessert bestehend aus Crêpes mit Mango und Crème brûlée (als Gruß aus dem Département d’outre-mer). Das Ganze wurde wie für Frankreich typisch von Baguettes und Wein begleitet. Wer danach noch Hunger oder Appetit hatte, konnte einige französische Süßigkeiten kosten.